Archive for the ‘TuCa[im Exil]’ Category

Fachschaftsfilmabend: „AALTRA“

Donnerstag, Januar 29th, 2009
4. Februar 2009
20:00

Aaltra Plakat
Eure Fachschaft lädt euch zu einem entspannten Filmabend ins TuCa (AfE 501) ein.
Für mehr Infos zu Ort und Zeit einfach auf das Bild klicken,
Infos zum Film gibt’s unter www.aaltra.de.

**** freier Eintritt **** Bier 1,50€ ****

Umzug der Turmfachbereiche…

Sonntag, Januar 25th, 2009
3. Februar 2009
19:00bis20:00

flur_funk_cover.jpg

[Informations- und Diskussionsveranstaltung]

Dienstag — 2.Februar 2009
TuCa (AfE-Turm 501)
Campus Bockenheim

(mehr …)

TuCa-Plenum und Film gucken

Sonntag, März 30th, 2008
22. Oktober 2008
18:00bis20:00
29. Oktober 2008
18:00bis20:00
12. November 2008
18:00bis20:00
26. November 2008
18:00bis20:00
10. Dezember 2008
18:00bis20:00
21. Januar 2009
18:00bis20:00
4. Februar 2009
18:00bis20:00
11. Februar 2009
18:00bis20:00

Auf dem Plenum, an dem jede_r teilnehmen kann, werden Entscheidungen diskutiert, Planungen gemacht und über Anregungen und Fragen geredet, anschließend wird Film geguckt. Welcher Film der nächste ist, erfahrt ihr im Programm.
Ort ist wie immer das TuCa selbst…

Wollt ihr mehr über das TuCa wissen, dann klickt einfach hier.

TuCa-Plenum und Film gucken…

Dienstag, Oktober 16th, 2007
14. November 2007
18:00

Das TuCa oder besser gesagt: Wir, die das TuCa beleben, suchen dringend nach fleißigen HelferInnen, Ideen und Anregungen für den weiteren Betrieb des Cafés.
Das Plenum ist für alle offen, ihr könnt auch gern „erst mal nur so“ reinschauen…
FilmplakatIm Anschluss an das Plenum zeigen wir den Film „Wer früher stirbt, ist länger tot“.

[Bier 1€ und auch sonst normal günstige Preise]

Was ist das TuCa[im Exil]?

Mittwoch, Februar 14th, 2007

Das TuCa ist ein von den Fachschaften 03 und 04 betriebenes, autonomes Café im Raum 501 des Turms, der schon seit längerem als einer der viel zu wenigen Rückzugsräume für (studentische) Arbeitsgruppen besteht.
Wir haben diesen Raum in mühevoller Grobarbeit und unter Einsazt unseres Lebens renoviert und mit einer Theke versehen, um ihn ein wenig aufzuwerten und attraktiver zu machen.
Ganz nebenbei verkaufen wir dort auch noch fair gehandelten und extrem leckeren Kaffee und Espresso zum kleinen Preis. Vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall!

Und warum „[im Exil]“?

Weil das original TuCa im Turmfoyer logierte (bevor es in einer Nacht- und Nebelaktion geräumt wurde) und wir ein Zeichen für mehr studentische Kultur auf den Campi setzen wollen, uns also nicht mit dem Status quo zufrieden geben.