CORONA: Hilfe und/oder Spende – Uniklinik Ffm

KrisenhelferInnen:

„Liebe Studierende der Goethe-Universität,
in diesen schwierigen Zeiten benötigt die Universitätsklinik jede verfügbare helfende Hand. Für Studierende der Medizin wurde schon die Möglichkeit geschaffen, sich als Krisenhelfer zu melden. Diesem Aufruf sind bereits viele Medizinstudierende der Goetheuniversität gefolgt und die Verteilung der Ressourcen läuft in diesem Moment an. 

Um für eine weitere Entwicklung der Pandemie bestmöglich vorbereitet zu sein, möchten wir die Unterstützung ausweiten. Zudem gibt es zahlreiche Bereiche außerhalb der unmittelbaren medizinischen Versorgung, in denen Unterstützung benötigt wird. So ist z.B. angedacht, eine Schulaufgabenbetreuung für Kinder (Alter 7 – 12 Jahre) von Klinikpersonal, die für einzelne Tage keine alternative Betreuungsmöglichkeit finden, im Haus 37 der Uniklinik einzurichten. Diese Betreuung soll in erster Zeit von Medizinstudierenden übernommen werden, die das auch bereitwillig übernehmen würden. Doch unserer Meinung nach, gibt es auch deutlich besser qualifizierte Studierende, die diese Aufgabe unterstützen und so einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie leisten könnten.

Des Weiteren wird auch in der Klinik fleißig umgebaut, um bestens für die Versorgung schwersterkrankten Patienten gewappnet zu sein. Auch hier gibt es viele Partizipationsmöglichkeiten.

Wenn ihr Vorerfahrung in den Bereichen Pflege, Sanitätsdienst, Laboruntersuchung habt, aber jetzt etwas ganz anderes studiert, seid ihr natürlich auch als Helferinnen und Helfer in der medizinischen Versorgung erwünscht.

Ihr könnt euch unter helfen@kgu.de mit eurem möglichen Einsatzbereich und, wenn möglich, einer Angabe von Qualifikationen, bei der Uniklinik melden. Die Situation ist dynamisch und es ist deswegen schwer absehbar, in welchen Bereichen noch Unterstützung benötigt werden wird. Die Uniklinik möchte sich aber in jedem Falle, schnellstmöglich bei euch melden und bedankt sich im vorab, für eure Bereitschaft zu unterstützen!

Bei Rückfragen steht euch auch das Recruiting-Team unter 069 / 630180088 zur Verfügung.

Unter https://www.kgu.de/karriere/ findet ihr weitere Informationen.

Medizinstudierende der Goetheuniversität können sich über https://factweb.kgu.de/StudentWebApp/SProfil/  anmelden

Wir würden uns über eure Hilfe freuen und bedanken uns bei allen, besonders bei jenen, die bereits helfen oder ihre Hilfe angeboten haben!

Wir wünschen euch und euren Angehörigen viel Kraft und Gesundheit in solch schwierigen Zeiten!

Spendenaktion:

Neben der aktiven Mitarbeit bei der Bekämpfung dieser Pandemie gibt es auch die Möglichkeit, mittels Spenden das Universitätsklinikum zu unterstützen. Es wurde von Seiten der Goethe-Universität und des Universitätsklinikums eine Spendenaktion gestarten, bei der Ihr, eure Eltern, Verwandten, Freunde & Bekannten, für die Behandlung von COVID-19 notwendige Ausstattungen, wie ein PCR Detection System zur mikrobiologischen Diagnose, Sauerstoffsättigungssensoren zur klinischen Abschätzung der Beatmungsbedürftigkeit oder aber auch intensivmedizinische Schulungen von Klinikpersonal und Studierenden unterstützen könnt.

Mehr dazu findet ihr unter: https://www.betterplace.org/de/projects/78009?utm_campaign=ShortURLs&utm_medium=project_78009&utm_source=PlainShortURL

Möchtet ihr aktiv helfen, dann meldet euch bei helfen@kgu.de mit der Angabe von Vorerfahrungen.

Wir würden uns über eure Hilfe freuen und bedanken uns bei allen, besonders bei jenen, die bereits helfen oder ihre Hilfe angeboten haben!

Wir wünschen euch und euren Angehörigen viel Kraft und Gesundheit in solch schwierigen Zeiten!

Euer Fachschaftrat des Fachbereichs 16“

Für Rückfragen stehen wir wie gewohnt jederzeit zur Verfügung!

Ich wünsche Euch, Euren Fachschaften und uns allen viel Kraft für die kommenden Zeit!

Herzliche Grüße

Paul Hotz

i.A. der Fachschaft Medizin