Honorarkräfte für Trauergruppe mit Kindern und Jugendlichen gesucht

STERNENZELT bietet Trauergruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen an, bei denen ein naher Angehöriger gestorben ist. Das Projekt begleitet seit über 10 Jahren Familien in der Trauer und ist ein Angebot der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus.

Anliegen von STERNENZELT

  • STERNENZELT erleichtert Kindern das Trauern
  • begleitet trauernde Familien, ermutigt und zeigt Wege auf so lange wie es notwendig ist
  • gibt Kindern und Eltern Orientierung, informiert über Trauerprozesse und Trauerbewältigungshilfen
  • STERNENZELT will der gesellschaftlichen Sprachlosigkeit und Scheu die Kraft nehmen
  • berät Institutionen zum Umgang mit kindlicher Trauer (Erzieher, Lehrer, etc.)

STERNENZELT ist präventiv, stärkend, werteorientiert, offen für Kinder und ihre Angehörigen aller Konfessionen.

Wir suchen ab sofort Honorarkäfte für die Verstärkung unserer Trauergruppen für Kinder und der Gruppe für Jugendliche.

Trauergruppen für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren

In unseren Trauergruppen erleben die Kinder in der Gemeinschaft mit Gleichaltrigen, die ebenfalls einen Verlust betrauern, dass sie damit nicht allein sind und das tut ihnen gut. Sie erfahren, dass ihre widersprüchlichen Gedanken und Gefühle nicht unnormal sind und auf Verständnis treffen. Die Gruppe wird von einem Team bestehend aus der Koordination und Ehrenamtlichen begleitet. Die Teilnahme an den Gruppenangeboten ist stets freiwillig.

Zeitgleich zu den Angeboten für die Kinder findet für deren Angehörigen eine Erwachsenengruppe statt, die von einer eigenen Trauerbegleiterin geleitet wird. Die Gruppe bietet Angehörigen einen Ort und Zeit für ihre eigene Trauer und den Umgang mit ihren trauernden Kindern.

Die Gruppe trifft sich im 14-tägigen Rhythmus.

Trauergruppe für Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren
Außerdem planen wir eine Trauergruppe gezielt für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren zu eröffnen, damit sie außerhalb der Kernfamilie einen Raum haben, in dem sie über ihre Trauer sprechen können. Diese wird sich 1x Monat treffen.

Alle Trauergruppen werden professionell geleitet. Wir suchen junge Erwachsene, gerne auch Männer, die unser Team ergänzen.

Dein Profil

  • Studierst Du im Bereich Erziehungswissenschaften, Psychologie oder Theologie?
  • Arbeitest Du gerne mit Kindern und Jugendlichen?

Kannst Du Dich gut auf Dein Gegenüber einstellen?

Hast Dich selber schon mit dem Thema Trauer, Verlust und Abschied nehmen auseinandergesetzt und möchtest Kinder / Jugendliche auf ihrem Trauerweg unterstützen?

Dann melde Dich bei mir: Claudia Vormann, Dipl. Psychologin, systemische Beraterin und Trauerbegleiterin für Kinder und Jugendliche

Eine Ausbildung im Trauerbereich ist nicht erforderlich. Wir nutzen im STERNENZELT-Team Supervision und interne Seminare, die Du kostenfrei nutzen kannst.

Den Internetauftritt des Projektes findet ihr hier: https://www.evangelische-familienbildung.de/projekte/trauergruppe-sternenzelt/

Und hier ein Kurzfilm über unsere Arbeit: https://www.youtube.com/watch?v=_w-3UoRsoW0&feature=youtu.be

Viele Grüße
Claudia Vormann
Leiterin Projekt STERNENZELT

Evangelische Familienbildung Main-Taunus
Händelstr. 52, 65812 Bad Soden
Tel: 0157 34 73 25 64
E-Mail: Claudia.Vormann@dekanat-kronberg.de